Karl-May-Haus

Karl-May-Haus

09337 Hohenstein-Ernstthal – In diesem 300 Jahre alten Weberhaus wurde Karl May 1842 geboren. Im Museum wird der historische Rahmen erlebbar gemacht, in dem der Autor seine Romane verfasste.

Highlights

  • Karl May – Leben, Werk und Wirkung
  • Buchedition von Mays Werken aus aller Welt

Informationen

Karl Friedrich May, der berühmteste Sohn der Stadt Hohenstein-Ernstthal, wurde am 25. Februar 1842 im Stadtteil Ernstthal als fünftes von vierzehn Kindern einer armen Weberfamilie geboren. Der sächsische Schriftsteller ist Schöpfer solch legendärer Figuren wie Old Shatterhand, Winnetou, Kara Ben Nemsi und natürlich Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawuhd al Gossarah.

Ihm zu Ehren wurde 1985 sein Geburtshaus in der Karl-May-Straße 54 als Museum eingerichtet. Als »Wiege Old Shatterhands« entwickelte es sich seitdem zum »Mekka« nicht nur für Karl-May-Freunde, sondern auch für Gäste aus aller Welt. Beeindruckend ist die präsentierte Sammlung fremdsprachiger und ausländischer Karl-May-Ausgaben ebenso, wie die Weberstube, die dem Arbeits- und Wohnraum der Familie May um 1842 nachempfunden ist und den schweren Alltag jener Zeit vermittelt.

Kontakt

Karl-May-Haus
Karl-May-Straße 54
09337 Hohenstein-Ernstthal

Telefon: 03723 42159
Fax: 03723 628895

E-Mail: karl-may-haus@hohenstein-ernstthal.de
Website: www.karl-may-haus.de

Anfahrt