Meldungen

Restaurator für Metall (m/w/d 100%) bis zur Entgeltgruppe 9b TV-L in der Skulpturensammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Bewerbungsschluss: 28. Oktober 2021

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt einen Restaurator für Metall (m/w/d 100%) bis zur Entgeltgruppe 9b TV-L in der Skulpturensammlung.
Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sind ein Museumsverbund von internationaler Strahlkraft und vereinen insgesamt 15 Museen. Zusammen mit vier Institutionen repräsentieren sie eine thematische Vielfalt, die in ihrer Art international einzigartig ist. Beheimatet an verschiedenen Orten in zum Teil weltberühmten, aufwendig rekonstruierten historischen Gebäuden präsentieren sie ihre Schätze. Mehrere Millionen Objekte werden in den Sammlungen bewahrt, erforscht, ihre Geschichten vermittelt. Neben der Präsentation von Dauer- und Sonderausstellungen in Dresden, Leipzig und Herrnhut sowie an anderen temporären Ausstellungsorten in Sachsen kooperieren die SKD mit anderen Museen weltweit. In den SKD arbeiten rund 440 Beschäftigte, darunter ein hoher Anteil an Projekt- und Drittmittelpersonal.
Die Skulpturensammlung verfügt über einen Bestand von etwa 3000 Metallobjekten. Antike Kleinplastiken bis hin zu modernen Metallskulpturen benötigen zum Großteil noch eine grundlegende kunsttechnologische als auch konservatorische Erfassung. Demnächst soll die wertvolle Sammlung der Renaissance- und Barockbronzen im Rahmen eines Bestandskatalogs bearbeitet werden.

Ihre Aufgaben
• selbständige Ausführung besonders schwieriger Untersuchungen, Konservierungen und Restaurierungen an komplexen und empfindlichen Objekten der Skulpturensammlung
• fachliche Betreuung von Fremdrestaurierungen durch Dritte
• konservatorische Betreuung der Sammlungsbestände in Ausstellungsräumen und Depots
• Beurteilung der Leihfähigkeit von empfindlichen oder bedeutenden Objekten
• konservatorische Betreuung des Leihverkehrs
• Zusammenarbeit mit Hochschulen und anderen Forschungseinrichtungen
• Betreuung von Volontären/-innen, Praktikanten/-innen und Studenten/-innen

Ihr Profil
• abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (Diplom, M.A. oder vergleichbare Qualifikation) im Fach Restaurierung
• langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Konservierung und Restaurierung
• umfassende Fachkenntnisse und Erfahrungen in der Konzeption und selbständigen Anwendung moderner Restaurierungsverfahren sowie technologischer und naturwissenschaftlicher Untersuchungsmethoden
• besondere Fachkenntnisse auf dem Gebiet der Konservierung/ Restaurierung von archäologischem Kulturgut aus Metall sowie Metallskulpturen der Neuzeit bis zeitgenössischen Kunst
• Fachkenntnisse auf dem Gebiet der europäischen Kunstgeschichte
• fundierte IT-Kenntnisse, insbesondere Datenbanken zur Objektverwaltung und zur Dokumentation von komplexen Inventaren
• überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Organisationsfähigkeit sowie ausgeprägtes Team- und Kommunikationsvermögen
• sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

Wir bieten
• einen interessanten und anspruchsvollen Arbeitsplatz im Albertinum zu den Konditionen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
• eine angenehme Arbeitsatmosphäre und eine flexible Arbeitszeitgestaltung
• ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• Möglichkeit des mobilen Arbeitens im Rahmen unserer Dienstvereinbarung
• betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) einschließlich der Möglichkeit der Entgeltumwandlung
• Option auf Erwerb eines Job-Tickets und Angebote der Gesundheitsförderung

Die Stelle bietet Ihnen eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem qualitätsvollen und facettenreichen kulturellen Umfeld mit umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, unabhängig von Geschlechtsidentität, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung.

Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen bzw. erstattet werden. Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie unter der Rufnummer 0351/4914 9745.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Qualifikationsnachweise) elektronisch in einer PDF-Datei (max. 4 MB) bis zum 28.10.2021 an: jobs@skd.museum – Wir freuen uns auf Sie!