Schulze-Delitzsch-Haus – Deutsches Genossenschaftsmuseum

Schulze-Delitzsch-Haus – Deutsches Genossenschaftsmuseum

04509 Delitzsch – Hermann Schulze-Delitzschs Genossenschaftsidee wurde 2016 von der UNESCO zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit ernannt. Eine moderne Ausstellung mit zahlreichen Exponaten veranschaulicht seine Ansätze zur Lösung der Sozialen Frage im 19. Jh.

Highlights

  • Hermann Schulze-Delitzsch
  • Genossenschaftsgeschichte
  • Wirtschafts- und Sozialgeschichte des 19. Jahrhunderts

Informationen

In Delitzsch gründete der Sozialreformer und Genossenschaftspionier Hermann Schulze-Delitzsch 1849 die weltweit erste gewerbliche Genossenschaft. Seine Genossenschaftsidee wurde 2016 von der UNESCO zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit ernannt. Mit der im Museum gezeigten einzigartigen Personalausstellung leben die Ideen Schulze-Delitzschs weiter. Anhand seiner Biographie wird ein Stück deutscher Sozial-, Wirtschafts- und Gesellschaftsgeschichte erzählt und der Bogen in die Gegenwart gespannt. Hörstationen, Textwürfel, Wandklappen sowie zahlreiche Exponate veranschaulichen seine Ansätze zur Lösung der Sozialen Frage im 19. Jahrhundert.
Seit 2016 kann der Besucher Schulze-Delitzsch nicht nur im Museum kennenlernen. Eine kostenfreie App führt in einem Stadtrundgang an zentrale Wirkungsstätten von Schulze-Delitzsch und lässt den Interessierten interaktiv in die Zeit der ersten genossenschaftlichen Gründungen in Deutschland eintauchen.

Kontakt

Schulze-Delitzsch-Haus
Deutsches Genossenschaftsmuseum
Kreuzgasse 10
04509 Delitzsch

Telefon: 034202 63864
Fax: 034202 300321

E-Mail: info@genossenschaftsmuseum.de
Website: www.genossenschaftsmuseum.de

Anfahrt