Volkskundemuseum Wyhra

Volkskundemuseum Wyhra

04552 Borna OT Wyhra – Die Ausstellungen zeigen die bäuerliche Arbeitswelt im Übergang vom vormaschinellen zum maschinellen Zeitalter sowie Lebensweise, Alltags- und Festkultur der ländlichen Bevölkerung Nordwestsachsens. Highlight ist ein historischer Bauernbackofen.

Highlights

  • Bäuerliches Leben um 1900

Informationen

Die Ausstellungen zeigen die bäuerliche Arbeitswelt im Übergang vom vormaschinellen zum maschinellen Zeitalter sowie Lebensweise, Alltags- und Festkultur der ländlichen Bevölkerung Nordwestsachsens. Das Museum befindet sich in einem denkmalgeschützten Vierseithof, dessen älteste Bausubstanz aus dem 18. Jahrhundert stammt.

Es schließt ein umfangreiches Außengelände mit Bauerngarten und Streuobstwiese ein. Wohn- und Wirtschaftsräume wurden so nachgestaltet, dass sich die Besucher in die Welt von einst versetzt fühlen können. Zahlreiche bäuerliche Arbeitsgeräte und Transportmittel, Möbel, Wäsche, Geschirr und Trachten sowie Zeugnisse der ländlichen Kunst und des Kunsthandwerks vermitteln ein umfassendes Bild vergangener Zeit.

Ein historischer Bauernbackofen ist oft in Betrieb, sei es beim Backen von Bauernbrot für unsere Gäste oder im Rahmen des museumspädagogischen Programms »Backen im Bauernbackofen«. Weitere museumspädagogische Angebote befassen sich mit der Welt der Volksmärchen und mit regionalen Sagen.

Ein gemütliches Museumscafé, in dem auch die Sonderausstellungen der »Kleinen Galerie im Kuhstall« betrachtet werden können, und der Spielplatz runden die Angebote ab. Im Sommerhalbjahr finden Veranstaltungen statt, die sich an den Traditionen ländlicher Volksfeste von einst orientieren.

Kontakt

Volkskundemuseum Wyhra
Benndorfer Weg 3
04552 Borna OT Wyhra

Telefon: 03433 851071
Fax: 03433 209836

E-Mail: volkskundemuseum-wyhra@saxonia.net
Website: www.volkskundemuseum-wyhra.de

Anfahrt