Meldungen

Wissenschaftliches Volontariat bei der Stiftung „Schlesisches Museum zu Görlitz“ zum 1.1.2022

Bewerbungsschluss: 31. Oktober 2021

Bei der Stiftung „Schlesisches Museum zu Görlitz“ ist zum 1.1.2022 ein wissenschaftliches Volontariat (m/w/d) zu besetzen.
Das Schlesische Museum zu Görlitz ist die zentrale museale Einrichtung für Schlesien in Deutschland. Es arbeitet eng mit Partnerinstitutionen in Polen zusammen und erstellt Ausstellungen und Publikationen für ein Publikum beiderseits der Grenzen.

Wir bieten:
eine Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden in einem auf 2 Jahre befristeten Ausbildungsverhältnis
eine praxisnahe Ausbildung in allen Bereichen der Museumsarbeit
Mitwirkung bei Projekten und Ausstellungen (Konzeption, Organisation und Realisation, Publikation, Öffentlichkeitsarbeit und Begleitprogramm) unter anderem im Sammlungsbereich Kunsthandwerk/Volkskunde
Erstellen zweisprachiger (dt./poln.) Publikationen (Verfassen von Texten, Redaktion, Begleitung von Layout und Druck)
Aufgaben und Projekte im Bereich digitale Medien und Kooperationen mit polnischen Kultureinrichtungen, Schulen und Hochschulen
nach Möglichkeit auch die Verwirklichung eigener Ideen (Ausstellung, Publikation, Medienpräsentation o. ä.)
eine Ausbildungsvergütung in Höhe von 50 % der Entgeltgruppe 13 – Stufe 1 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst – Bund (TVöD Bund) und im zweiten Ausbildungsjahr eine Vergütung von 50 % der Entgeltgruppe 13 – Stufe 2

Wir erwarten:
einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Master oder Magister) in den Bereichen Kulturwissenschaften (Volkskunde/Europäische Ethnologie), Kunstgeschichte, Geschichte, Polonistik, Germanistik, o. ä.
sehr gute EDV-Kenntnisse sowie souveränen Umgang mit den MS-Office Anwendungen und Social Media
Grundkenntnisse der schlesischen Geschichte und der Kulturlandschaft Schlesien
Museumserfahrung (Praktika, Hospitanzen u. ä.) ist von Vorteil
Polnische Sprachkenntnisse sind erwünscht

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuchs IX besonders berücksichtigt.

Bewerbung mit einem tabellarischen Lebenslauf, beruflichem Werdegang und Zeugnissen/Beurteilungen werden schriftlich oder per Email bis 31.10.2021 erbeten an:
Schlesisches Museum zu Görlitz
zu Händen Frau Direktorin Dr. Agnieszka Gąsior
Postfach 300461, 02809 Görlitz
E-Mail: kontakt@schlesisches-museum.de

Nähere Auskünfte erteilen Ihnen Frau Dr. Gąsior oder Herr Dr. Kügler unter der Rufnummer 03581 / 8791-123 bzw. -133.

Durch die Bewerbung erklären Sie sich zudem mit der Verarbeitung und Übermittlung Ihrer Daten ausschließlich für den Bewerbungsprozess einverstanden. Die Daten werden sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.