Workshop Formate – Vernetzung – Perspektiven. Geschichtsvereine in Sachsen im 21. Jahrhundert

Workshop Formate – Vernetzung – Perspektiven. Geschichtsvereine in Sachsen im 21. Jahrhundert

Sehr geehrte Damen und Herren,
da in der Sommerzeit wahrscheinlich der ein oder andere Veranstaltungshinweis in der allgemeinen Urlaubsfreude untergeht, möchten wir hiermit noch einmal an unseren Workshop „Formate – Vernetzung – Perspektiven. Geschichtsvereine in Sachsen im 21. Jahrhundert“ am 18. September 2020 in Dresden erinnern.

Bürgerschaftliches Engagement zählt zu den tragenden Säulen unserer Gesellschaft. Und auch das Interesse an Geschichte erlebt in der Bevölkerung seit vielen Jahren einen schier unaufhaltsamen Boom. Dennoch beklagen historische Vereine immer öfter eine schwindende Nachfrage nach ihren Angeboten und sinkende Mitgliederzahlen. Der Workshop möchte Geschichtsvereine in Sachsen und andere historisch arbeitende Akteure miteinander vernetzen und ihren Austausch untereinander befördern.
Dank einer Kooperation mit dem Stadtmuseum Dresden kann der Workshop vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen im Festsaal des Museums in Präsenzform durchgeführt werden. In Anwendung der Bestimmungen der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 18. Juli 2020, insbesondere der Abstandsregel von 1,50 m darf die Veranstaltung jedoch nur für einen begrenzten Teilnehmerkreis angeboten werden. Momentan stehen jedoch noch ausreichend freie Plätze zur Verfügung.
Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, würden wir uns über eine Anmeldung und ein persönliches Kennenlernen sehr freuen. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang. Bitte geben Sie bei einer Anmeldung auch an, ob Sie an der Führung im Stadtmuseum teilnehmen möchten. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir die Anschriften der Teilnehmenden dem Stadtmuseum Dresden zu übermitteln haben. Das Hygienekonzept des Museums erhalten alle Teilnehmenden rechtzeitig vor der Veranstaltung.

Bitte geben Sie diesen Veranstaltungshinweis gern auch an Vereine, weitere Einrichtungen oder interessierte Einzelpersonen in Ihrem Umfeld weiter.

Weitere Informationen finden Sie hier (pdf): Workshop