Meldungen

Digitale Wege mit Strategie beschreiten – Fortbildungstagung des Sächsischen Museumsbundes 2022

Freitag, 25. November 2022

Uhrzeit: 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Tagungsort: Messe Leipzig, Congress Center, Seehausener Allee 1, 04356 Leipzig (Messehaus)
– Zugang über Haupteingang der Messe, bitte Messeparkplätze nutzen –

Programm

ab 9.30 Uhr Ankommen

Anmeldung zur Tagung und zu den Workshops im Tagungsbüro (bitte der Ausschilderung vom Messeeingang folgen)

10.00 Uhr Grußworte

Dr. Sabine Wolfram, Vorsitzende des Sächsischen Museumsbundes e. V.

Markus Geisenberger, Geschäftsführer Leipziger Messe

Markus Franke, Abteilungsleiter Kunst im Sächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst SMWK

10.25 Uhr Kultur/Museum im digitalen Wandel – Digitalisierung im Museum ist mehr als Social Media und Website
Prof. Monika Hagedorn-Saupe, Beauftragte des Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

10.50 Uhr Erarbeitung einer digitalen Strategie für Museen
Prof. Holger Simon, Geschäftsführer Pausanio GmbH & Co.KG

11.15 Uhr NKM 4.0 – Digitale Anwendungen im Museum für Naturkunde Leipzig im Kontext der Museumserneuerung
Dr. Ronny Maik Leder, Direktor Naturkundemuseum Leipzig

11.40 Uhr Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

11.50 Uhr Mittagspause mit Möglichkeit eines individuellen Messerundganges

13.00 Uhr Workshops

WS 1        Wie geht Instagram, Twitter & Facebook
Cindy Hiller, Kulturvermittlerin und Bloggerin

WS 2       Digitale Strategie praktisch
Prof. Dr. Holger Simon, Geschäftsführer Pausanio GmbH & Co.KG

WS 3        Digitale Vermittlung – Digitale Anwendungen an die Besucherinnen und Besucher bringen
Dr. Thorid Zierold, stellvertr. Direktorin und Kustodin am Naturkundemuseum für Naturkunde Chemnitz                          

WS 4        Erfahrungsaustausch über Anwendungen zum Digitalen Sammlungsmanagement
Stefan Zunkel, SLfMW, Digitales Sammlungsmanagement

WS 5        geführter Rundgang über die Messe

14.15 Uhr Kaffeepause

14.45 Uhr Auswertung der Workshops

15.00 Uhr Blitzlichter

Wie kann digitale Inklusion im Bergbaumuseum Oelsnitz gehen?
Jenny Johne, Vermittlerin im Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge

Digitale Anwendungen in einem Computermuseum
Andrea Prittmann, Leiterin des ZCOM Zuse-Computer-Museums

Kunstprojekt Waldenburg
Fanny Stoye, Naturalienkabinett Waldenburg

Der Weg zu einer digitalen Strategie am Museum für Naturkunde Chemnitz
Dr. Thorid Zierold, stellvertr. Direktorin und Kustodin am Naturkundemuseum für Naturkunde

15.50 Uhr Schlussworte

16.00 Uhr Ende

Hinweise

Zugang zum Tagungsort und Messeticket

Der Zugang zum Tagungsort erfolgt über den Haupteingang der Messe, diesmal die Glashalle (Eingang West). Nach der Anmeldung für die Fortbildungstagung wird ein Link übermittelt, über den im Ticketshop der Messe kostenfreie Online-Tickets erworben werden können. Diese Tickets sind für den Zugang zur Messe erforderlich und berechtigen am Besuchstag zur kostenlosen Hin- und Rückfahrt zum beziehungsweise vom Messegelände mit dem Leipziger ÖPNV.

Tagung in Präsenz und als Livestream

Die Tagung findet teilweise in hybrider Form statt, also als Präsenzveranstaltung mit Livestream. Eine Teilnahme am Workshop ist jedoch noch in Präsenz möglich, ein Livestream findet nicht statt. Der Link zum Livestream wird nach Anmeldung übermittelt.

Workshops

Für die Teilnahme an einem Workshop wird um Anmeldung im Tagungsbüro gebeten. Ein Workshop wird ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchgeführt, die Teilnehmerzahl je Workshop ist begrenzt.

Verpflegung

Verpflegung und Getränke können nicht bereitgestellt werden. Auf dem Messegelände gibt es verschiedene Angebote der Verpflegung.  

Förderung und Unterstützung

Die Tagung wird unterstützt von der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen und von der Leipziger Messe GmbH.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Ansprechpartner:in für die Organisation

Dr. Thorid Zierold & Jan Färber